Lemontarte. zitronige Frische für den Sommer!

Zutaten für eine Tarteform (~ 26 cm Durchmesser):

Die Zitronenscheiben auf der Tarte werden nicht benötigt. Diese sind nur zur Deko!

Die Zitronenscheiben auf der Tarte werden nicht benötigt. Diese sind nur zur Deko! 🙂

für den Mürbteig:
25 dag glattes Mehl
15 dag kalte Butter
7 dag Kristallzucker
1 Eidotter
Prise Salz
geriebene Schale einer Zitrone
–> alles verkneten

für die Fülle:
3 ganze Eier
3 Eidotter
20 dag Staubzucker
125 ml Sahne
geriebene Schale von 2 Zitronen
Saft von 3 Zitronen

Zubereitung:
Für den Mürbteig alle Zutaten verkneten, in eine Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Std. im Kühlschrank rasten lassen.
Die ausgebutterte Tarteform mit dem Teig auslegen, mit einer Gabel einige Male einstechen und bei 180 °C 10 Min. backen.
In der Zwischenzeit kannst du die Fülle zubereiten. Die Eier und die Eidotter mit dem Staubzucker schaumig rühren. Die geriebene Zitronenschale und den Zitronensaft unterrühren und zuletzt die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterziehen.
Die Zitronenmasse in die vorgebackene Tarte einfüllen und bei 175°C ca. 30 Min. backen. Danach das Backrohr ausschalten und nochmals ca. 10 Min. backen. Dann die Ofentüre halb öffnen und weitere 5-10 Min. stehen lassen

Achtung: Die Zitronen auf der Tarte wie auf dem Foto sind nur zur Deko! Ihr benötigt diese Zitronenscheiben also nicht! Die ausgekühlte Tarte einfach anzuckern und schon ist sie servierfertig 🙂

TIPP: Wenn du keine Tarteform besitzt, nimmst du einfach eine Tortenform und ziehst einen ca. 3 Zentimeter hohen Rand mit dem Teig.

 

 

 

Advertisements