Köstliche Giotto-Nuss-Torte. Ein Highlight auf jeder Feier!

TortenformIMG_5993b

Zutaten:

10 Eier
200 g Staubzucker
100  g Walnüsse, gerieben
100 g Haselnüsse, gerieben
100 g Bröseln (mit etwas Rum befeuchtet)
1/2 P. Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:

Dotter und Zucker sehr schaumig rühren. Eiklar mit Salz steif schlagen. Nüsse, Brösel, Backpulver mischen und mit dem Schnee unter die Dottermasse unterheben. Bei 175° Grad ca. 55 Minuten backen.

Die ausgekühlte Torte 1-2x durchschneiden und mit Creme füllen (einen Teil der Creme zurückbehalten).
Torte mit der restlichen Creme einstreichen und mit Giottokugeln und Schokoflocken verzieren.

Für die Creme könnt ihr entweder eine Schokoladecreme oder eine Kaffeecreme verwenden 🙂
1) Schokoladecreme: (mein persönlicher Liebling)
0,5 l Obers mit 2 P. Sahnesteif aufschlagen. 150 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, etwas überkühlen und unter das Obers unterziehen.
2) Kaffeecreme:
0,5 l Obers mit 2 P. Sahnesteif aufschlagen und 1 P. Cappuccinopulver und Staubzucker nach Belieben untermixen.

 

TIPP: alle Kuchen und Torten, die Nüsse oder Mandeln enthalten, schmecken am besten nach 1-2 Tagen (da werden sie erst saftig!)

 

Advertisements